POPHISTORY OBERFRANKEN

mit freundlicher Unterstützung aus der Oberpfalz
1960-1980

Die wilden Jahre
Wichtig
Eine ganze Reihe von Informationen habe ich auch aus dem Internet, auch von den Seiten der Bands. Wenn ich auch denke, dass es für die Bands von Vorteil ist, muss das aber nicht unbedingt auch eure Meinung sein
Hallo
POPHISTORY Fans

Wichtige Info:
Bitte alle Post, die Seite betreffend, an folgende neue Adresse:
hecy@gmx.de

Ihr Datenschutz wurde soeben aktualisiert. Sie müssen nichts weiter tun. Wenn Sie mehr dazu wissen wollen, klicken Sie bitte unten auf den LINK.
Wir haben alle Informationen für Sie zusammengestellt.


Sie haben in den letzten Tagen sicherlich schon häufiger von der DSGVO gehört. Aufgrund einer neuen Richtlinie der Europäischen Union, tritt am 25. Mai 2018 die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft.
. Bevor ihr aber den Anwalt einschaltet, kurze Nach richt genügt und ich nehm' die strittigen Objekte wieder raus.
Kein Problem! Und kein böses Blut!

Das Material für die Musiker lieferten nach dem Schneeballsystem die unerwartet interessierten Musiker selbst. Jeder kennt wieder jemanden, Programme, Plakate, usw. Dazu kam aber, womit ich zunächst überhaupt nicht gerechnet hatte, jede Menge Material zu Zeitgeschehen, Zeitgeist und anderen Randthemen, die bei mir nicht nur Neugierde weckten, das war das Wenigste, sondern zu denen ich, kulturell und soziologisch interessiert wie ich bin, Eckdaten besaß, die, sollten sie veröffentlicht werden, zu hinterfragen und ergänzen notwendig war. Ich einigte mich mit mir letztlich auf das untenstehende Gliederungsschema, Daraus wurden dann schließlich bis jetzt (Stand: 15.03.15) rund 300 Seiten.

Musik & Zeitgeist                                       
Bands                                                           Die Szene                                                                 Die Locations
              
- Die Single Charts                            1
40 Band-Seiten, ohne das                               - Der Pferdestall                                                   260 Säle, Kneipen, Discos,
- Radio Luxemburg                        
westliche Oberfranken zwischen                           - Der Siebenstern                                                Clubs und andere
- Hits des Jahres
                                 Bamberg und Coburg
                                      
- Die Mode                                                         Auftrittsmöglichkeiten von
- Schlagzeilen                                                                                                            
- Mods & Rockers                                              denen bis jetzt etwa
- Rundfunk in Bayern                                                                                                
- Kino                                                                  die Hälfte mit Materialien
- Musikszene Bayreuth                                                                                              - TV                                                                     dargestellt werden konnten.
- Musik_aktiv                                                                                                            - Diskjockeys                                           
- Dr. Tony Schwaegerl                                                                                              
- Die Hippies und andere Bürgerschrecks
- AGENTUREN - Alfred Kolb,                                                                               
- Die Aufklärung
   exemplarisch für Bayreuth,                                                                                      - Popkultur
   heute NORD_SÜD Programm                                                                              
- Szene "Beatzeit" Großraum Bayreuth
- Das Zeitgeschehen                                                                                                  - Szenetreffs
                                                                                                                                 - Szene "Beatzeit" Oberpfalz
                                                                                              

INHALT

                            DIE MUSIK:  anklicken

                                Beatmusik contra Schlagerunwesen
                                Tanzorchester und Jugendbands
                                Was wurde gespielt!

                            DIE BANDS: anklicken

                                WER - WO - WAS
                                Bands in Nordbayern OST

                            DIE SZENE: anklicken

                                Was war los?
                                Die ersten Diskos
                                Rockers und Mods
                                Zeitschriften, Kommentare

                            DIE LOCATIONS:  anklicken

                                Auftrittsmöglichkeiten
                                Verschwundene Schuppen
                                Legendäre Säle und Clubs



Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zu Letzt – aber dieser Tage auch unter Vorbehalt.

Hallo Freunde, deswegen alles Folgende unter diesem Vorbehalt.

Von diesem ausgenommen ist, dass wir mit dem 30.04. ins Blaue geplant hatten und den gar nicht erst veröffentlichen durften, wäre eh ins Wasser gefallen – sogar wortwörtlich. Aber unter dem Motto: „don't give up“ werden wir jetzt gleich mehrere Anläufe starten. Die Ersten alle wieder bei unserm Freund MARTIN LUDWIG im Garten der CAFE-BAR KARIBIK in KRONACH, und in unserer „2+2ofUs“ Besetzung. Also, dann fang ich jetzt mal an euch was ins Blaue zu erzählen.

Am 22.05. (Pfingstsamstag) KRONACH, Cafe-Bar Karibik, 19 Uhr, falls doch keine Erlaubnis,

am 05.06. der erneute Versuch. Wenn es funktioniert – auch beide.

Ziemlich begrenzter Platz – rechtzeitig anmelden. Tel. 09261 51361

 
Am Sonntagvormittag 20.06. ab 11 Uhr werden wir wieder „Musik zur Literatur“ machen.
Wie schon 2019 haben sich SUSANNE VAN HOLT- ABT und MARGIT PUCHTA durch die Musikliteratur gelesen - dieses Mal die der BEATLES. Und zu den Anekdoten über die Songs werden wir für die jeweils musikalische Umsetzung sorgen. Hat ja schon mit den STONES-Songs ganz vorzüglich geklappt.
Dieses Jahr „im Rathaushof“ in SCHWARZENBACH/Saale. Geplanter Einlass: ca. 100 Personen.
Der Eintritt ist FREI, allerdings muss man sich „in der der Woche vor der Veranstaltung“ EINLASS-KARTEN besorgen. Diese gibt’s im ERIKA-FUCHS-MUSEUM, Bahnhofstr. 12.
Es ist für die Veranstalter wichtig, dass man im Vorfeld weiß, in welchen Gruppierungen die Besucher kommen, da die Bestuhlung coronabedingt danach ausgerichtet werden muss.
Auch hier gilt: wer zu erst …........... EF-Museum Tel. 09284 9498120

 Am 27.06. (wieder ein Sonntag) dann mal wieder LICHTENFELS, „2+2ofUs“.
Der „Biergarten des DÜMPFELSCHÖPFER“ empfängt uns und euch mit „Speis und Trank“.
Da hatten wir im Coronajahr 2020 tatsächlich 2 Konzerte – dieses Jahr hoffentlich auch.
Beginn voraussichtlich 18 Uhr. Tel. 09571 757571 ab 17 Uhr

Am 02.07. (diesmal ein Freitag) dann BAYREUTH – wir kommen mit STURM.
Also im übertragenen Sinne – hoffentlich. In der WILHELMINENAUE am KULTURKIOSK bei unserm Musikkumpel COCO STURM. Alles wie vor einem Jahr, 19-22 Uhr.
Voraussichtlich Einlass für 200 Personen. Und vielleicht spielt ja der Meister auch dieses Jahr wieder ein paar Songs mit.
Hier gibt es den Kartenvorverkauf dieses mal nicht am Kiosk sondern „online“ unter:
https://motion.online-ticket.de/index.php?view=seatplan&id=18

Soweit das fest eingeplante. Aber auch beim TANZCENTER in MODSCHIEDEL, beim NEPOMUK in ALTENKUNSTADT und noch mehreren laufen die Vorbereitungen für
Veranstaltungen im AUSSENBEREICH. Seht bitte auf unsere hp www.silhouettes.de
Wir versuchen da tagesaktuell zu sein. Es wird etwas dauern, bis man sich wieder fühlt, wie an den Tagen bevor die musische Stille über uns hereinbrach.

Und was an größeren Festen genehmigt wird ist noch nicht absehbar – wahrscheinlich schwierig.

Und …........ alles unter Vorbehalt und Open Air tauglichem Wetter
Und …........ 55 Jahre nach Tag Null. (55 Jahre THE SILHOUETTES)



Als kleine Aufgabe an euch alle:
Ich habe Infos zu zwei Popgruppen der 60/70er erhalten, die ich leider selbst nicht kenne und demzufolge auch nicht weiss,
wen ich um Rat und weitere Infos angehen kann.
Vielleicht hat ja der eine oder andere Ideen, die helfen, vielleicht erreiche ich ja sogar noch einen "Überlebenden"


Top Secret The Rangers

TOP SECRET                         THE RANGERS
 Die Band ist vermutlich aus Oberfranken oder der angrenzenden Oberpfalz.      Die Band ist im Raum Hof/ Köditz aktiv gewesen. Einen Namen hab ich
Das Foto wurde von einem Weidenberger Verlag veröffentlicht                                       HEINZ ENDER. Die Postkarte wurde in Wunsiedel gedruckt


Ich würde mich sehr freuen, wenn ich zu den beiden Bands Informationen erhalten könnte um ihnen ein Portrait zu basteln.
Nochmal vielen Dank bisher und weiter eine gute Zusammenarbeit






Îch bin zwar nicht der Herr Schwaegerl, aber dennoch würde ich
unsere Leser bitten, die Erinnerungskisten zu zu durchforsten, ob
man dem Herrn Studer vielleicht helfen kann.
Sein Gesicht kommt
mir zwar bekannt vor, aber das war es dann schon! Infos von
euch geb ich gerne weiter, Grüße, euer Hecy


PS Schön das sich immer wieder etwas auf der Seite tut!

Sehr geehrter Herr Schwaegerl

Nun bin ich wieder einmal auf Ihrer wunderbaren Seite zur Popgeschichte in Oberfranken gestossen, was mich zu einer Frage veranlasst, die einen Künstler betrifft, den ich schon länger suche.

Es handelt sich um einen Sänger mit Namen Eddie Koller, der in den 60ern Singles für Decca aufnahm und auch im Duett mit einer Sängerin als "Eddie & Monika" eine Single veröffentlicht hat. Aufgrund des Namens des Produzenten gehe ich davon aus, dass sowohl Koller wie seine Partnerin Monika aus Bayern stammen, möglicherweise eben auch aus Franken. Im Anhang finden sie zwei Schallplattenhüllen, so dass eventuell aufgrund der Bilder eine Erinnerung geweckt werden kann.

Vielleicht erkennen Sie die Frau oder falls nicht haben Sie einen Tipp, wer mir weiterhelfen könnte bei der Suche.

Der Anlass für die Suche ist der, dass ich Sendungen gestalte für die Oldiestation "memoryradio.de" in München. In diesen Sendungen baue ich jeweils ein Interview mit Künstlern aus den Vinylzeiten ein. Einer der Gesuchten ist Eddie Koller….

Ich hoffe, Sie haben Verständnis für mein Anliegen und bedanke mich schon jetzt für Ihre Bemühungen.

Mit besten Grüssen

W. Studer